Confrontando o bem comum: Saúde pública, reformas urbanas e direito no Brasil moderno

Seminario Permanente

  • Datum: 05.04.2022
  • Uhrzeit: 13:00 - 14:00
  • Vortragende(r): Pedro Cantisano
  • Ort: Videokonferenz
 Confrontando o bem comum: Saúde pública, reformas urbanas e direito no Brasil moderno

Das Seminar interessiert sich für die Untersuchung von Normativitätswissen und ihre Transformationen in den Kontexten der iberischen Welten, wo es reinterpretiert, ergänzt, modifiziert und angepasst wurden. Die Begegnung mit bis dahin fremden Völkern und Religionen, die Entfernung zu Europa und die weiten Distanzen innerhalb des erst langsam vermessenen Kontinents stellten die Juristen vor neue Herausforderungen. Auch Europa und sein Rechtsdenken veränderten sich.

Die verschiedenen Gastvorträge des Seminars zur Rechtsgeschichte der iberischen Welten bieten Fallstudien, zur Erforschung unserer zentralen Fragen in diesem Forschungsfeld.

Nähere Informationen zu diesem Seminar erhalten Sie bei Pilar Mejía.

Zur Redakteursansicht